Meine Behandlungsschwerpunkte

Bei folgenden Beschwerden bzw. Herausforderungen,
die in der internationalen Klassifikation psychischer Störungen festgehalten sind,
kann ich Ihnen meine Hilfe anbieten:

  • Affektive Störungen: Depressionen, manische Episoden, Bipolare affektive Störungen, etc.
  • Neurotische-, Belastungs- und somatoforme Störungen: Phobische Störungen, Angststörungen, Zwangsstörungen,
    Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen, somatoforme Störungen
  • Verhaltensauffälligkeiten in Verbindung mit körperlichen Störungen und Faktoren: Essstörungen, nichtorganische Schlafstörungen, etc.
  • Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen: Alkohol, Tabak, etc.
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit: Einnässen, Einkoten, Trennungsängste, etc.

Zusätzliche Zertifizierungen

 

  • Psychoonkologie (ÖPPO)
    Es freut mich wirklich sehr, dass ich als Psychotherapeutin und Klinische Psychologin / Gesundheitspsychologin die Krebshilfe Tirol im psychoonkologischen Bereich unterstützen darf. Die österreichische Krebshilfe ermöglicht onkologischen PatientInnen, ihren Angehörigen und nahen Bezugspersonen kostenlose Unterstützung im Ausmaß von 15 Stunden in jedem Krankheitsstadium.

    Die Beratungsstellen in Hopfgarten (Marktplatz 1) und Walchsee (Alleestr. 30) können von allen onkologischen Patientinnen und ihren Angehörigen aus dem Bezirk Kitzbühel aufgesucht werden. Da sich das Krebshilfe-Angebot an den individuellen Bedürfnissen der Betroffenen orientiert, können auf Wunsch auch Menschen aus allen anderen Tiroler Bezirken nach Hopfgarten oder Walchsee kommen. In besonderen Fällen kann auch der mobile Dienst in Anspruch genommen werden, dann findet die psychoonkologische Unterstützung daheim statt.
    Niemand muss mit der Diagnose Krebs alleine sein!
  • Ernährungspsychologie (AAP)
    Gerne unterstützte ich Sie bei psychischen Problemen zum Thema „Essen und Ernährung“. In den letzten Jahren begleitete ich zunehmend Menschen, die durch Übergewicht und Adipositas emotional belastet sind, aber natürlich biete ich Ihnen meine Unterstützung auch bei Essstörungen wir Anorexie, Bulimie, etc. an.

  • Schmerzpsychologie (BÖP)
    Chronische Schmerzen haben auch immer Auswirkungen auf die psychische Befindlichkeit. Häufig tauchen Probleme wie Zukunftsängste, Stimmungsschwankungen, Gefühle der Hilflosigkeit und sozialer Rückzug auf. In der Behandlung sollen Sie wichtige Informationen über den richtigen Umgang mit Schmerz erwerben um eine bestmögliche Lebensqualität erzielen zu können.

  • Tiergestützte Psychotherapie

    Hundegestützte Psychotherapie und Psychologie (VÖPP)
    In meiner Arbeit werde ich oft von meiner geprüften (Psycho-)Therapiebegleithündin Stella vom Puckingham Palace begleitet. Zahlreiche internationale wissenschaftliche Studien belegen die positiven Effekte des Hundes im gezielten psychotherapeutischen Einsatz.

    Pferdegestützte Psychotherapie, Psychologie, Supervision und Coaching (VÖPP)
    Derzeit absolviere ich gerade die Ausbildung zur Pferdegestützten Psychotherapie, Psychologie, Supervision und Coaching. Die Forschung belegt, dass der Kontakt zum Pferd einen bedeutenden Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden hat. Die Präsenz des Tieres wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus, hilft neue Erfahrungen zu machen, Ängste abzubauen, zu mehr Entspannung zu gelangen, selbstbewusster zu werden und vieles mehr. Die pferdegestützte Therapie wird an einem nahegelegene Pferdehof durchgeführt, Erfahrung mit Pferden ist nicht notwendig. Die Arbeit findet nicht am Pferderücken statt.

Zusätzliche Schwerpunkte

  • Psychotherapie für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen mit Gebärdensprachdolmetscherin Carina Achrainer, BA.
    Gemeinsam mit Gebärdensprachdolmetscherin Carina Achrainer kann ich Psychotherapie für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen anbieten.

  • Ödemtherapie – Lymphödem & Lipödem
    Seit über 10 Jahren darf ich als Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und Psychotherapeutin im Wittlinger Therapiezentrum in Walchsee PatientInnen mit Ödemen behandeln. Vor allem in diesem Bereich ist eine interdisziplinäre und multidimensionale Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen unumgänglich. Besonders eng arbeite ich mit dem Wittlinger Therapiezentrum und Dr. Markus Killinger (lymphologische Sprechstunden) zusammen.

  • Paartherapie
    Probleme in der Beziehung können stark emotional belasten. Das Hauptziel einer Paartherapie liegt darin, Ihre Beziehung wieder zu verbessern. Je nach Ursache Ihrer Probleme stehen unterschiedliche Themen wie Streit, fehlende Kommunikation und Trennungsgedanken im Zentrum.

  • Supervision und Selbsterfahrung
    Hierbei steht die Selbstreflexion im Vordergrund, die die Chance bietet, neue Perspektiven und Lösungen zu suchen und zu finden.
    Dieses Angebot richtet sich auch an alle KollegInnen, die im Rahmen ihrer postgraduellen Ausbildung in Klinischer Psychologie und in Gesundheitspsychologie oder ihrer Ausbildung zur PsychotherapeutIn Selbsterfahrungs- und / oder Supervisionsstunden benötigen.

  • Referententätigkeit
    In den letzten Jahren durfte ich bei zahlreichen nationalen und internationalen Tagungen, Seminaren und Workshops als Referentin tätig sein.
    Die letzten Vorträge fanden zu folgenden Themen statt:
    • Psychologische Tipps für eine gesunde Lebensführung
    • Umgang mit Ödemen im Alltag
    • Glück - Positive Psychologie und dessen Auswirkung auf unsere Psyche
    • Berufliche Stressprävention
    • Achtsamkeit im Alltag
    • Chronische Schmerzen
    • Raucherentwöhnung
    • Soziale und emotionale Kompetenzen

Haben Sie ein „psychologisches Wunschthema“ – dann kontaktieren Sie mich einfach.

Geschäftsführer Dieter Wittlinger

Referententätigkeit für das Wittlinger Therapiezentrum

Geschäftsführer Florian Klotz

Referententätigkeit für die Krebshilfe Tirol

Praxisinhaberin Anita Jobst

Referententätigkeit für activital